Klebebindung und Rückenheftung

Broschüren mit Klebebindung als Softcover oder Rückendrahtheftung in höchster Qualität

Broschüren hamburg Klebebindung Rückendrahtheftung

Wir produzieren Broschüren im klassischen und brillanten Offsetdruck sowie im innovativen Digitaldruck in den unterschiedlichsten Ausführungsvarianten.

Die Rückenheftung mit Drahtklammern oder Ringösen ist eine traditionelle und vielfach eingesetzte Methode zur Bindung von Broschüren. Auch bekannt und weit verbreitet unter den Bezeichnungen Drahtklammerheftung, Rückendrahtheftung oder drahtgeheftete Broschüre.

Bei einer klassischen Rückendrahtheftung werden mehrere Blätter in der Mitte gefalzt, häufig mit einem Umschlag aus Karton ausgestattet und mit zwei Metallklammern zu-sammengeheftet. Mit dieser Produktionsart erhält man drahtgeheftete Broschüren, die sich durch eine relativ große Belastungsfähigkeit und kostengünstige Herstellung auszeichnen.

Der Umfang der Broschüren ist auf ca. 60 bis 80 Seiten begrenzt. Zur Bestimmung für eine funktionelle Rückendrahtheftung sind die Papiersorte und die Papierstärke maßgeblich entscheidend. Wenn die Seitenzahl der Broschüren einen grenzwertigen Bereich erreicht, ist die Produktion eines Weißmusters empfehlenswert. Dieses fertigen wir gern kostenlos für Sie an.

Die Klebebindung als Softcover ist weit verbreitet und eine ausgesprochen elegante und visuell ansprechende Produktionsart der buchbinderischen Verarbeitung. Wenn die Seitenzahl für einen Rückendrahtheftung zu hoch ist, kommt meist die Klebebindung zum tragen.

Zwei unterschiedliche Klebearten werden in der Praxis angewendet. Die PUR-Klebebindung ist eine Kaltklebetechnik und die Hotmelt-Klebebindung eine Heißklebetechnik, wobei die PUR-Klebebindung eine längere Haltbarkeit aufweist.