10 Gründe für uns

UV-Lackierung und Relieflackierung.

Elegante UV-Lackierung für die Broschüren Alexander Apartments zur Vermarktung des Neubauprojektes.

Oldie but Goldie. Die klassische und elegante UV-Lackierung.

Die klassische UV-Lackierung ist ein transparenter Lack, der überwiegend in der glänzenden Variante abgebildet wird. Mit der UV-Lackierung kannst du nicht nur Bilder und Logos veredeln, sondern auch wichtige Informationen wie Headlines und kreative Elemente hochglänzend darstellen. Für diese Art der Druckveredelung ist das Glanzfinish am besten geeignet. Mit der partiellen und hochglänzenden UV-Lackierung kannst du deshalb vielfältige lebendige Effekte verwirklichen.

Wesentliche Vorteile sind die hohe Abriebfestigkeit und die außergewöhnlichen Glanzwerte. Die UV-Lackierung hat durch seine harte Oberfläche hervorragende Schutzeigenschaften sowie eine hohe Strapazierfähigkeit, Wertbeständigkeit und Scheuerfestigkeit.

Eine besonders spannende „Augenweide“ entsteht durch die Kombination von einer Mattfolienkaschierung und partiellem UV-Glanzlack. Die Kombination von den beiden Veredelungsarten ist die auffälligste Variante, um den Unterschied zwischen matt und glänzend intensiv hervorzuheben. 

UV-Lackierung „Glänzend im Geschäft“.

Die glänzende UV-Lackierung verleiht der Vermarktungsbroschüre Alexander Apartments einen luxuriösen Touch.
Close-up von der hochwertigen Vermarktungsbroschüre für Alexander Apartments, einem Immobilienneubauprojekt in Frankfurt, das Lebensqualität und Lebendigkeit vereint. Zur Verstärkung der Glanzintensität der partiellen UV-Lackierung mit einer matten Cellophanierung. Dadurch entsteht trotz der identischen Druckfarbe ein neues Designelement mit einem luxuriösen Touch, hervorgerufen durch den starken Kontrast zwischen den matten und glänzenden Farbbereichen.

Das partielle Glanzfinish ist für deine Imagebroschüren und Folder für die Neukundengewinnung sehr interessant. Aber auch für alle anderen Druckprodukte, die auffallen sollen. Dein Ziel ist es, mit einer partiellen UV-Lackierung emotionale Reaktionen beim Betrachter auszulösen.

Die glänzende UV-Lackierung verleiht deinem Druckprodukt einen luxuriösen Touch und das Hochglanzfinish wirkt edel und hochwertig. Der Vorteil von einem partiellen UV-Glanzlack sind in erste Linie die verstärkte Intensität der Farbigkeit und die damit verbundene Steigerung der Aufmerksamkeit. Dadurch wirken die Fotos, Headlines und grafischen Elemente brillanter und ausdrucksvoller. 

Die glänzende UV-Lackierung passt am besten in deine Konzeption, wenn dein Verkaufsprodukt oder deine Dienstleistung wertig und wertvoll erscheinen soll. Das Ziel der Glanzlackierung ist es, das der Betrachter dein Produkt als Premiumprodukt identifiziert.

Der partielle matte UV-Lack steht für Eleganz und Originalität.

Der matte UV-Lack wirkt durch die Lichtstreuung im Gegensatz zu der glänzenden Variante eher zurückhaltender und kontrastärmer. Dafür brilliert die matte UV-Lackierung aber mit einer eleganten und eindrucksvoll matten Darstellung.

Der besondere Effekt wird insbesondere dann genommen, um eine ausgewogene Gesamtdarstellung zu erhalten. Das spezielle subtile Finish wirkt harmonisierend und wird mit Glaubwürdigkeit und Bodenständigkeit in Zusammenhang gebracht. 

Die spiegelfreie Oberfläche gewährleistet eine bessere Lesbarkeit und steht neben der Eleganz und Originalität auch für eine moderne Ausrichtung. Obwohl durch die weichere Bildwiedergabe im Zusammenhang mit einem entsprechenden Design auch ein mattes Vintage-Aussehen entstehen kann.

Empfehlungen für die Druckveredelung mit Glanz- und Mattlack.

Partieller UV-Glanzlack und UV-Relieflack auf dem besonders rauen und kreativen Papier von Curious Matter.
Klebegebundene Broschüren im Querformat von „Double  U“, einem Neubauprojekt in Frankfurt mit einem völlig neuen Wohnerlebnis. Das Cover mit einem partiellen UV-Glanzlack und einem glänzenden UV-Relieflack sowie einer Metallicfarbe auf Curious Matter Goya White, einer kreativen Papiersorte mit einer besonders rauen Oberfläche. Der Inhalt auf Planoart hochweiß mit 1,3-fachem Volumen, ein ungestrichenes Premiumpapier mit einer im Vergleich zu anderen Naturpapieren intensiveren Farbwiedergabe.

Zu den traditionellen Anwendungen für eine UV-Lackierung gehörte hauptsächlich die partielle hochglänzende Druckveredelung von Bildern und die damit verbundene Steigerung der Bildqualität. Heutzutage steht mehr die Kreativität im Vordergrund. Dazu gehören die Headlines, Subheadlines und auch originelle Designelemente. Zusätzlich sind einzigartige Texturen sehr ausgefallen.

Am idealsten für eine partielle UV-Lackierung sind dunkle Farben. Im Gegensatz zu hellen Farben ist die Leuchtintensität viel höher. Ein partieller UV-Lack auf Weiß kann bestenfalls als Designelement eingesetzt werden. Deswegen würden wir dir einen dunklen Hintergrund für einen intensiven Kontrast empfehlen.

Geeignete Papiersorten für die Druckveredelung mit Glanz- und Mattlack sind in erster Linie die gestrichenen Papiersorten. Deswegen, weil der Kontrast stärker als bei Naturpapieren ist.

Bei Naturpapieren schlägt der Lack in das Papier weg und reduziert dabei den Glanzeffekt. Abhilfe schafft hier der Einsatz von einem Sperrlack. So kann man auch bei Naturpapieren einen höheren Glanzgrad erzielen. Die Haptik von einem Naturpapier in Verbindung mit einer partiellen UV-Lackierung verstärkt die haptischen Sinneseindrücke beim Empfänger.

Im Gegensatz zur Druckfarbe ist die Abbildung von einer UV-Lackierung nicht zu 100% präzis. Deswegen sollten feine Linien, kleine Schriftgrößen und filigrane Designelemente nicht lackiert oder entsprechend nach unseren Vorgaben geändert werden.

Außerdem kann der UV-Lack bei einem erhöhten Druck leicht brechen. Aus dem Grund sollte der Glanz- und Mattlack möglichst nicht im Anschnitt und auch nicht in der Falzkante eingesetzt werden.

Relieflackierung mit erhöhter Schichtdicke.

Fadengenähte Singerstich-Heftung mit einer auffallenden Relieflackierung
Authentische Vermarktungsbroschüre als fadengenähte Singerstich-Heftung für den erfolgreichen deutschen Creative Director Thomas Hayo für die Marke „The Chesterfield Brand“, eine Kollektion von hochwertigen und robusten Ledertaschen sowie Accessoires. Das Cover mit einer auffallenden Reliefprägung auf Rainbow in der Farbe Schwarz und den Inhalt auf Heaven 42 softmatt absolutweiß Bilderdruck. Durch den handgefertigten Look der Singerstich-Heftung, den zum Cover passenden schwarzen Faden und der Relieflackierung wird die Aufmerksamkeit sowie die Kaufbereitschaft gesteigert.

Bei einem Relieflack wird die Schichtdicke im Vergleich zu einer UV-Lackierung erhöht. Mit dem partiellen Finish entsteht so zusätzlich eine haptische Sinneswahrnehmung. Durch die Anhebung der lackierten Elemente auf dem Papier kommt deshalb ein leicht dreidimensionaler Effekt zustande.

Ansonsten sind die Eigenschaften von der Relieflackierung mit einer partiellen matten oder glänzenden UV-Lackierung identisch. Allerdings sind zusätzliche Weiterverarbeitungstechniken nötig, damit sich der Relieflack in der Stapelverarbeitung nicht auf der Rückseite eindrückt.

Die Vorteile der Relieflackierung sind die Intensivierung der Haptik und die visuelle Ästhetik.

Wenn wir deine Neugier geweckt haben und du die verstärkte Intensität der Farbigkeit der UV-Lackierung und Relieflackierung erfolgreich für dein Marketing nutzen willst, dann lass uns telefonieren oder schreibe uns eine Mail an beratung@dynamik-druck.de.

icon icon icon icon